Soziologische Beobachtungs- und Reflexionsübung: Das Zauberwort

Hier ein Bericht von @bertrandterrier über eine Busfahrt in Berlin. Berichtet wird, dass zuerst nichts besonderes passiert, dann doch etwas und dann ganz viel.

Eine hübsche soziologische Beobachtungs- und Reflexionsübung, die lehrreicher ist als manche Vorlesung.

Wer auch solche Beobachtungen macht, bei denen zuerst nichts und dann ganz viel passiert, mag mir gerne davon berichten.

 

Dazu fällt mir das bekannte Gedicht von Joseph von Eichendorff ein:

Es schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort. Und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wünschelrute_(Eichendorff)

Advertisements