Mich interessieren Geschichten aus eurer Schulzeit! Bitte RT @advitwit @lisarosa @LuciLucius

von Kusanowsky

Mich interessieren bestimmte Geschichten aus eurer Schulzeit, die ich gerne sammeln möchte.

Mich interessieren seltsame, schräge, skurrile Geschichten aus eurer Schulzeit, bei denen ihr gelernt habt, zu tricksen, zu täuschen, zu lügen, zu betrügen, euch aus der Affäre zu ziehen; Geschichten, die davon erzählen, wie ihr Zumutungen und Zudringlichkeiten von Lehrern oder Eltern, ob erfolgreich oder nicht, umgangen habt, egal, ob zum Vorteil oder Nachteil für dich oder andere. Was habt ihr euch getraut zu tun, um Pflichten zu entkommen? Seid ihr mal, ob selbst verschuldet oder nicht, in irgendeine ausweglose Situation gekommen, die es erforderlich machte, mit der Wahrheit kreativ umzugehen? Habt ihr mal ungewöhnliche Lösungen für gewöhnliche Aufgaben gefunden? Habt ihr mal Lehrer auf raffinierte Weise an der Nase herum geführt?

Gemeint sind nicht Schülerstreiche im engeren Sinne, bei denen Lehrer herein gelegt wurden, gemeint sind ungewöhnliche, wagemutige, riskante Täuschungs- oder Ablenkungsmanöver, Stiftung von Verwirrung oder Störung, um unangenehmen Situationen zu entkommen. Ist es euch gelungen, Zufälle oder Gelegenheiten zu nutzen, die zu ganz überraschenden Folgen führten?

Ich würde diese Geschichten gern sammeln und auf diesem Blog veröffentlichen oder verlinken. Mich interessieren diese Geschichten im Zusammenhang mit einem Nachdenken über „Sozialisation durch Bürokratie“, also vornehmlich Schule und Universität.

Wenn ihr die Geschichten anonymisieren wollt, soll das jederzeit recht sein. Es geht nicht um Personen, sondern um die Geschichten selbst.

Vielen Dank.

Advertisements