Vortrag mit Diskussion: Die Kinderzimmer-Peepshow bei Younow

von Kusanowsky

Heute Abend, Sonntag, den 8. Februar um 19 Uhr, möchte ich als Selbstdarsteller bei Younow einen Vortrag mit Diskussion halten zum Thema: „Die Kinderzimmer-Peepshow bei Younow“ . Es geht dabei um die Frage wie man den Peep-Show-Charakter dieses live-streamings erklären kann, was das mit Pädagogik und Pädophilie zu tun hat, und warum Pädagogen immer erst Alarmstimmung verbreiten bevor sie anfangen, ihre eigene Inkompetenz dadurch zu verringern, dass sie schließlich etwas tun, wogegen sie sich zunächst wehren, nämlich: sich auf die Angelegenheiten von Kindern einzulassen.
Aspekte des Vortrags werden sein: Erziehung zu Konsumenten, Produktion von Langeweile durch professionelle Pädagogik, die Zwecklosigkeit von Medieninnovationen und die dämonische Wirkung von Medien und Technik auf die Gesellschaft.

Natürlich gibt es die Möglichkeit, sich per Chat bei Younow zu beteiligen. Wer das nicht möchte, kann gern unter dem Hashtag #kidpeep Beiträge bei Twitter schicken. Ich werde unter dem selben Hashtag aber auch eine Etherpad-Datei verbreiten, bei der man sich anonym und ohne sich anzumelden mit Fragen und Einwänden beteiligen kann. Ich denke, dass eine bis eineinhalb Stunden für Vortrag und Diskussion ausreichen werden.

Advertisements