Notizen zur Bildschirmfesselung 5

von Kusanowsky

zurück

  • Lernen von den Digital-Supernatives. Nach 2008 geborene Kinder wachsen in einer Welt voller Bildschirme auf. Sie können uns zeigen, wie wir Alten unsere Bildschirmfesselung überwinden können. Wenn wir verstünden, was uns eigentlich fesselt.(*)

  • Inklusen (von lat.: Eingeschlossene) ließen sich zu Askese und Gebet in einem Inklusorium einmauern. Durch ihre extreme Form der Lebensabgewandtheit mit dem Ziel, Vollkommenheit (perfectio) zu erlangen, genossen Inklusen im europäischen Mittelalter ein hohes gesellschaftliches Ansehen. In ihrem asketischen Prinzip entsprechen sie den frühchristlichen Säulenheiligen des Nahen Ostens. Im romanischen Sprachraum wurden die Inklusen zumeist als Reklusen bezeichnet. (*)
  • Inklusorium. Das Inklusorium ist eine Zelle oder ein kleines Haus (Klause), in dem sich die Inklusen aus religiösen Gründen einschließen oder auch einmauern lassen. (*)

bildschukukulle

Advertisements