Die Wahrheit über die Welt #philosophie #wahrheit #welt

von Kusanowsky

Hier gibt es noch einmal einen Vortrag von Markus Gabriel, der die These vorträgt, dass es erstens die Welt nicht gibt und dass man zweitens darüber die Wahrheit sagen könnte.

Ich habe diesen Vortrag bis zum Ende verfolgt und war einigermaßen beeindruckt, wie das viele tausend Jahre alte Problem der Wahrheit noch einmal problematisiert wird. Der Optimismus ist beneidenswert. Interessant zu sehen ist, wie wenig dazu gehört, um sich auf diese Aussichtlosigkeit noch einmal einzulassen. Inwischen geht es gar nicht mehr ohne Witze und ohne Ironie, weil alles andere die Traurigkeit des Problems sehr viel schneller erkennbar machen würde.

Vielleicht wird mir Markus Gabriel irgendwann mal eine andere Frage beantworten. Man kann sehr viel darüber sagen, was die Wahrheit ist und wie man sie rechtfertigt. Was mich interessieren würde ist, woher eigentlich die vielen Irrtümer kommen. Meine Vermutung ist: sie entstehen, sobald die Kommunikation über Wahrheit beginnt.

Advertisements