Zur #Soziologie des Datenschutzes von Martin Rost

von Kusanowsky

Zur Soziologie des Datenschutzes von Martin Rost

Dieser Artikel erinnert an den produktiven Diskurs der 1970er Jahre zu Datenschutz und Privatheit, der zu dessen erfolgreicher Institutionalisierung, Verrechtlichung und instruktiver Kommentierung geführt hatte. Nach dieser Würdigung werden Komponenten aktueller Gesellschaftstheorien vorgestellt, die für die anstehende Fortentwicklung des Datenschutzes in der EU nützlich sind. Ein auf Wirkung bedachtes Recht muss den Vorgang der sozialen Konstruktion von „Privatsphäre“ sowie die konkreten Bedingungen des Wandels bei ihrer Verteidigung zutreffend erfassen.

Datenschutz und Datensicherheit 2, 2013. Der ganz ganze Text hier.

Advertisements