Die Relevanz der Irrelevanz #wikipedia @RaumZeitLabor

von Kusanowsky

Seit August 2012 wird bei Wikipedia eine dieser unbedeutenden Löschdiskussionen geführt. In diesem Fall geht es um die Frage, ob das RaumZeitLabor in Mannheim, ein Bildungsverein für Hacker, eine enzyklopädische Relevanz hat.

Bekanntermaßen kann man jede Frage, ob etwas zutreffend sei, mit Ja, Nein oder Vielleicht beantworten. Und sofern diese drei Antwortmöglichkeiten für beinahe jede so gestellte Frage gelten, kann man eigentlich gar nicht mehr erkennen, warum ausgerechnet diese Frage irgendeine besonderes Bedeutung hätte. Ein solche Frage selbst ist schon banal, so banal, dass man sich fragen muss, warum trotzdem wochenlang eine intensive Diskussion über die Frage geführt wird, ob dieser oder jener Verein enzyklopädisch relevant sei, wenn doch eben diese Frage ob ihres Mangels an eindeutiger Entscheidbarkeit selbst keine Relevanz hat. Warum eine solche unwichtige Diskussion über eine angeblich höchst unwichtige Angelegenheit?

Die Überlegung könnte sein: je länger eine Diskussion dauert, je widersprüchlicher die Gesamtlage erscheint, je mehr Entgegenungen auf Entgegnungen folgen, mehr je mehr Einwände gegen andere Einwände vorgebracht werden, je differenzierter eine Diskussion geführt, umso eher ergibt sich die Vermutung, dass der Gegenstand der Diskussion relevant ist. Gerade die Untentscheidbarkeit lässt auf Relevanz schließen. Die Relevanz des Gegenstandes ergibt sich aus der anhaltenden Diskussion. Denn wofür könnte es sich lohnen, sich fortgesetzt mit irrelevanten Angelegenheiten zu befassen? Eine Pragmatik würde das kaum zulassen.

Bei Wikipedia gelten aber andere Naturgesetze. Dort befassen sich die Diskussionsteilnehmer offensichtlich gründlich und fleißig mit höchst irrelevanten Angelegenheiten. Dort gilt entsprechend die umgekehrte Regel: Je einfacher, je schneller die Relevanz eines Gegenstandes einleuchtet, um so relevanter müsse er sein. Tatsächlich ist es aber so, dass, wenn die Relevanz seines Gegenstandes sofort einleuchtet, man es mit einer Banalität zu tun hat. So zeigt sich schließlich, dass Wikipedia eine großartige Sammlung höchst relevanter Banalitäten ist. Wobei diejenigen Themen, die am eifrigsten diskutiert und gelöscht werden, die eigentlich interessanten Angelegenheiten sind.

Advertisements