Erratik – „Die Welt wird zwangsläufig immer seltsamer.“

von Kusanowsky

Einführung in die Erratik (Performatives Propädeutikum)

„Wissenschaftliche Erratik“, eine Methode des Verbindens eigentlich unverbundener Dinge. Dubel: „Der Zustand der Paranoia wird erreicht, wenn plötzlich alles, was man wahrnimmt, zueinander passt.“ Projekte/Publikationen: Erratik Institut Berlin, Helikopter-Hysterie, Berlin ’99; sniper Videogalerie, Berlin

http://events.ccc.de/congress/2000/fahrplan/event/180.de.html

Erratik Institut
http://www.erratik-institut.de/index.html

Heinrich Dubel
http://www.heinrichdubel.de/

Die Erratik, wunderbare Wissenschaft des Rätselvollen, Verwirrenden, die Lehre von Abweichung, Irrtum und Verirrung, von Forschung, Fehler, Materialbruch, von dynamischer Neubewertung, von Zweifel, Falschheit, Lüge, Täuschung, Abweichung, Überschreitung in ihren jeweiligen Formen, die große fiktionenvergleichende Wissenschaft oder „Mutter aller Verschwörungstheorien“, wie sie einmal genannt wurde, hat eine hohe Zeit, bleibt jedoch eine grausame Geliebte.
http://www.erratik-institut.de/c_bedeutung/c_bedeutung.html

 

Advertisements