Die Piratenpartei besteht aus Parteipiraten

von Kusanowsky

An verschiedenen Orten wird gemutmasst, ob die Piraten eine Partei seien. Sie sind die dialektische Aufhebung der Partei. Sie sind aber nicht nur eine Partei, die keine Partei ist, sie heben alle Parteien auf. Es ist leicht zu sehen, dass sie sich jederzeit beliebig spalten und neuformieren werden. Diese Partei hat nicht kein Programm, sondern beliebig viele Programme, von welchen sie jederzeit ein beliebiges aktualisieren wird, wodurch sich die Parteizusammensetzung jederzeit beliebig verändert. Dabei werden pro Aktualisierung beliebige Parteimitglieder von anderen Parteien mitmachen, was die anderen Parteien auch beliebig variieren lässt.
Die Piraten müssten sofort total ausgeschaltet werden – oder sie schalten die Parteienpolitik aus. Da ersteres nicht mal mit den somalischen Piraten möglich ist und Jonny Deep alle Herzen für Piraten geöffnet hat, sage ich das Ende aller Parteien an.
Wer von der Piraten-Partei spricht, hat das Zeichen der Zeit noch nicht verstanden.

so Rolf Todesco bei google+

Advertisements