Woher kommt dein Zorn?

Yamaoka Tesshu, ein junger Schüler des Zen, besuchte einst einen Meister nach dem anderen. Er sprach auch bei Dokuon von Shokoku vor.
Da er seine Errungenschaften zu zeigen wünschte, sagte er: „Der Geist, Buddha und die Lebewesen existieren letztlich nicht. Die wahre Natur der Erscheinungen ist Leere. Es gibt keine Verwirklichung, keine Täuschung, keine Weisheit, keine Mittelmäßigkeit. Es gibt kein Geben und nichts, was empfangen wird.“
Dokuon, der still vor sich hin rauchte, sagte nichts. Plötzlich schlug er mit seiner Bambuspfeife auf Yamaoka los. Das machte den jungen Mann recht wütend.
„Wenn nichts existiert“, erkundigte sich Dokuon, „woher kommt dann dieser Zorn?“

Siehe dazu auch: Der König von Savatthi