symbiotische Mechanismen

von Kusanowsky

Man könnte überlegen, “Trends” als einen symbiotische Mechanismus im Operationsmodus polykontexturaler Gesellschaft zu bezeichnen. Vorausgesetzt wäre eine Sinnstruktur, in der sich Nachahmungsverhalten, Verstärkung und Devianz miteinander verbinden. Da symbiotische Mechanismen das Feld bezeichnen, auf dem soziale Systeme ihren Körperbezug symbolisieren, läge die Einschränkung auf das nahe, was die Mode mit den Körpern durch verallgemeinernde Individualisierung macht. Wenn man davon ausgeht, dass der Rekurs auf symbiotische Symbole Krisenlagen bezeichnet, könnte man sich fragen, welche und wessen Krise es notwendig macht, die Staffagen der Körper zu thematisieren, also durch Referenz auf Körper Sinnzumutungen durchzusetzen, die auf der Ebene der Funktionssysteme nur schwer durchsetzbar sind, zum Beispiel diejenige, Individuum sein zu sollen.

About these ads